Sport

Ligawettkämpfe werden abgebrochen

Die Ligaleitung des Rheinischen Schützenbundes hat folgende zu den laufenden Ligawettkämpfen nachstehende Mitteilung veröffentlicht:

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,

aufgrund des zunehmenden Infektionsgeschehens sind in den meisten Lebensbereichen weitere, deutlich verschärfende Maßnahmen u.a. seitens der Bundesländer Nordrhein-Westfalen (NRW) und Rheinland-Pfalz (RLP) zunächst bis zum 10.01.2021 beschlossen worden. Da aber zu befürchten ist, dass die beabsichtigte Senkung der Inzidenzen bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht erreicht und somit voraussichtlich eine Verlängerung dieser Maßnahmen erfolgen wird, hat der Ligaausschuss Schieß- und Bogensport auf Vorschlag der Ligaleiter in Zusammenarbeit mit dem Landesportleiter (LSpL) die Entscheidung getroffen, die Ligasaison 2020/21 in den Rheinland- (RhL) und Landesoberligen (LOL) (Luftgewehr, Luftpistole, Luftgewehr – Auflage) nunmehr komplett abzubrechen. Dieses auch, da ab Ende Januar auch der Beginn der Bezirksmeisterschaften (BM) vorgesehen ist. Ein weiteres „Offenhalten“ der Entscheidung über den Fortgang erscheint angesichts der derzeitigen pandemischen Lage daher nicht sinnvoll.

Die Verantwortlichen haben versucht, den Sportlern*innen noch eine Wettkampfperspektive für die 2. Jahreshälfte zu geben, jedoch ließ das Infektionsgeschehen zu Beginn der Ligasaison nur noch wenige Ligawettkämpfe zu. Da dadurch bisher auch nur wenige Ligawettkämpfe ausgetragen werden konnten, wird auf eine Saisonwertung verzichtet. Aus diesem Grund wird auch seitens der Gebiete und des Landesverbandes (LV) auf die Erhebung des Startgeldes verzichtet.

Die Verantwortlichen bedauern diese Entscheidung sehr, sehen aber zum jetzigen Zeitpunkt keine Alternative zu dieser Entscheidung. Ein weiteres Hinausschieben erscheint nicht sinnvoll. Aufgrund der nun wohl bald beginnenden Impfungen besteht die Hoffnung, dass wir vielleicht im Herbst des kommenden Jahres unter deutlich besseren Rahmenbedingungen die nächste Ligasaison 2021/22 angehen können.

Ligaleitung des RSB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.